18/01/11

Meinung: Nerdcore.de gepfändet – crackajack.de lebt

Ich muss das hier nun einfach mal loswerden. Hatte lange überlegt ob ich nun – wie viele andere – auch was dazu schreibe oder nicht, aber es muss es einfach raus.
Heute wurde die Domain nerdcore.de gepfändet. Warum wieso und überhaupt ist hier zu lesen. Die Firma welche dies in die Wege geleitet hat, möchte ich nicht erwähnen. Vielleicht droht mir dann auch ne Abmahnung. Wer weiß! Was man jedoch wissen sollte, dass wie auch bei der VLC-Sache – wie es scheint immer – beide Beteiligte sich eher an der eigenen Nasen packen sollte.

Auch hier haben sich beide Seiten nicht gerade vorbildlich verhalten. Die eine lässt gleich Anwälte sprechen und große Taten setzen, während die andere Seite dies komplett verpennt und einfach nichts macht.

Oft denke ich mir schon, was bloß mit der Menschheit los ist! Ist es denn wirklich so schwer sich mal zusammenzusetzen und das zu klären? Muss man immer gleich Anwälte sprechen lassen? Wo ist die Menschlichkeit geblieben?

Einfach mal ein wenig selbst an Fairness denken wäre angebracht.

Aktuell sieht es eher so aus als wäre diese Nachrichten für die Firma nicht gerade gut fürs Firmenimage, noch dazu wo es bereits bisher nicht wirklich mit diesem Image klappte. Ganz im Gegensatz zu nerdcore.de. Klar war es einer der größten und bekanntesten deutschsprachigen Blogs. Doch nun geht die Bekanntheit dank der Nachrichten über die Nerds, welche den Blog gelesen haben, hinaus. Man darf gespannt sein wie es weiter geht.

Voerst kann man den Blog unter der Domain crackajack.de aufrufen.

Autor: Christoph

IT mit Herz und Seele. Interessiert sich für fast alles wofür Technical-Life steht und hat hier Anfangs an den Mühlen gedreht. Serienjunkie aus Überzeugung. Twitter: @technicallife

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.