9/08/11

Twitterrific legt nach und merkt sich wo man war

Das Hauptfeature warum ich überhaupt Echofon benutze ist der Unread-Sync. Hab ich auch schonmal geschrieben. Neben der wirklich tollen und einfachen GUI ist dies das Feature mit dem Echofon aufwarten kann. Jedoch ab heute nicht mehr allein.

Heute wurde Twitterrific 4.3 veröffentlicht mit dem Feature “Tweet Marker”. Die App weiß nun wo man zuletzt gelesen hat und verteilt dies quer über Mac, iPhone usw. Das Feature muss einmal aktiviert werden und läuft dann im Prinzip im Hintergrund ab.

Die Mac-App ist nun übrigens im Zuge dem Update auch Lion-tauglich.

(via)

Autor: Christoph

IT mit Herz und Seele. Interessiert sich für fast alles wofür Technical-Life steht und hat hier Anfangs an den Mühlen gedreht. Serienjunkie aus Überzeugung. Twitter: @technicallife

Apple , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.