17/07/12

Office 2013 überrascht mit ODF-Support

Gestern stellte Microsoft das neue Office 2013 vor, heute kann man es bereits in einer ersten Vorschauversion testen und siehe da das neue Office kann nun auch mit den ODF Formaten umgehen.

Wäre das schon vor einigen Jahren passiert hätten wir es wohl damals mit Linux ein wenig leichter gehabt. Anyway, besser als nie!

Ausprobieren –> hier entlang!

Autor: Christoph

IT mit Herz und Seele. Interessiert sich für fast alles wofür Technical-Life steht und hat hier Anfangs an den Mühlen gedreht. Serienjunkie aus Überzeugung. Twitter: @technicallife

4 Kommentare

  1. Ich habe schon mehrmals auf diverses System Microsoft Office 2010 installiert. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass exakt dieses Fenster auch schon bei der Installation von Office 2010 erschien.
    Der Standard ist zwar Microsoft „Office Open XML“, aber ODF kann 2010 auch schon.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.