15/08/12

Java ist nicht mehr Teil von Mac OS X – kurz erklärt

Leute wir können feiern. Apple hat endlich die Hände von Java weg genommen und kümmert sich absofort um andere Dinge die sie besser können. Wer nun Java unter Mac OS X haben will, muss es explizit nachinstallieren, bekommt dann aber dafür auch sofort die neuesten Sicherheitsupdates, sofern welche veröffentlicht werden.

Kurze Zusammenfassung für den Heimanwender: Bisher hat Apple Java in Mac OS X fest integriert, aufgrund eines Virus und diverser anderer Dinge hat Apple nun die Finger von Java gelassen und lässt ab sofort den eigentlichen Hersteller (Oracle) ackern.

Für uns gut, für Apple gut, für Oracle so halb gut.

Mehr zum Thema gibts noch hier.

Autor: Christoph

IT mit Herz und Seele. Interessiert sich für fast alles wofür Technical-Life steht und hat hier Anfangs an den Mühlen gedreht. Serienjunkie aus Überzeugung. Twitter: @technicallife

Apple , , ,

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.