2/11/14

Erste Gedanken zum Lumia 930

Vor wenigen Tagen habe ich das Lumia 930 ins Haus bekommen. Gestern Abend nach einigen Tagen Softtest dann auch die Sim-Karte umgesteckt ins Lumia. Und jetzt? Heute morgen direkt mal ein Telefonat mit dem Ding geführt (ist ja nicht nur Smart sondern auch Phone!) und direkt etwas erschreckt gewesen.

Die Unterschiede

Der Größenunterschied zwischen eigentlichem Handy (iPhone 4S) und dem Lumia 930 könnten fast nicht krasser sein. 3,5″ gegen 5″. Heute morgen wie gesagt ein Telefonat geführt und die ersten paar Sekunden waren etwas eigenartig. Ich wusste schlichtweg nicht wie ich dieses Riesenhandy denn nun vernünftig in der Hand halten sollte. Auch meine geliebte Ein-Hand-Bedienung muss die meiste Zeit auf Eis gelegt werden und das obwohl ich verhältnismäßig große Hände habe. 5″ und Ein-Hand-Bedienung verstehen sich einfach nicht.

Die Fotos

Gestern auch ein paar erste Schnappschüsse gemacht und eines muss man wirklich sagen. Nokia/Microsoft hat in Sachen Fotoqualität traumhafte Arbeit geleistet, zumindest bei gutem Licht. Wie das ganze bei wenig Licht aussieht habe ich noch nicht getestet, werde ich aber noch machen.

Die Kontakte

Auch wenn mich Windows Phone 8 bisher fast völlig überzeugt hat und ich mich nach einigen Stunden bereits richtig wohl fühle mit dem Betriebssystem, hat sich Microsoft leider einen groben Fehler erlaubt. Jedes Smartphone welches ich bisher in der Hand hatte konnte mit Exchange + Kontakte-Unterordner umgehen. Nicht so das Lumia 930. Es wird nur der eigentliche Kontaktordner ausgelesen. Die Unterordner werden einfach übersehen. Bitte bessert da nach Microsoft!

Autor: Christoph

IT mit Herz und Seele. Interessiert sich für fast alles wofür Technical-Life steht und hat hier Anfangs an den Mühlen gedreht. Serienjunkie aus Überzeugung. Twitter: @technicallife

1 Kommentar

  1. Pingback: Zwei Wochen mit dem Lumia 930 › Technical-Life

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.