6/11/15

Backup und Restore von Garmin Forerunner Modellen – so einfach gehts!

Vor knapp einem Jahr habe ich mir die Forerunner 220 gekauft und bin noch immer zufrieden. Absolute Kaufempfehlung meinerseits! Leider hat sich jedoch letzte Woche der Herzfrequenzsensor verabschiedet. Während der Aktivität plötzlich keine Werte mehr, auch ein Wiederverbinden funktionierte nicht mehr. Dank Amazon habe ich nun bereits einen Austausch bekommen, eine komplett neue Forerunner 220. Doch wie bekomme ich nun all die Aktivitäten, Trainings und Einstellungen wieder auf die neue Uhr?

Eins sei gesagt: Mit Garmin Express geht es nicht!

Copy & Paste

Garmin Forerunner Backup & Restore

Eine wirklich tolle Eigenschaft, der Forerunner Uhren, ist die Erkennung der Uhren am Computer als Speichermedium. Dabei ist nicht, wie ich dachte, nur Lesen erlaubt, sondern auch Schreiben. Folgende Schritte muss man also durchgehen damit alles wieder auf der neuen Uhr ist:

  • alte Forerunner an den Computer mittels des mitgelieferten Kabel anschließen
  • kompletten GARMIN-Ordner von der Uhr auf den PC kopieren
  • neue Uhr an den PC anschließen und dann die Ordner, die ihr auf der neuen Uhr haben wollt, einfach kopieren.
    Folgende Ordner stellen dabei die wichtigsten dar:

    • ACTIVITY – sämtliche Aktivitäten
    • RECORDS – die bisherigen persönlichen Rekorde
    • SETTINGS – die Einstellungen
    • WORKOUTS – die bereits eingespielten Trainings wie auch die Intervallkonfiguration

Hängt man nun die Uhr vom PC ab, benötigt diese einige Zeit zum Aktualisieren. Danach kann man schon wieder wie gewohnt mit dem Training los legen.

Achtung: Der erste initiale Sync mit dem Handy über Bluetooth benötigt dann eine Ewigkeit, bitte einfach laufen lassen!

Autor: Christoph

IT mit Herz und Seele. Interessiert sich für fast alles wofür Technical-Life steht und hat hier Anfangs an den Mühlen gedreht. Serienjunkie aus Überzeugung. Twitter: @technicallife

Technik , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.